SV Suddendorf-Samern

seit 1959

Pflichtsieg im Pokal

Eine Woche nach der Niederlage in Ringe, musste der Sieg im Pokal bei den Sturmvögeln Hilten-Lemke her. 

 

Mit einer klaren Ansage des Trainerteams, dass man die gegnerische Mannschaft aus der dritten Kreisklasse nicht unterschätzen sollte, wollte man einfach sein spiel durch ziehen und sich nicht vom Liga-Unterschied blenden lassen. Das erste Tor gelang allerdings Florian Jüngerink in der fünften Minute für die Sturmvögel. Eingeleitet durch einen hohen weiten Ball nach vorne konnte Jüngerink alleine auf das SuSa-Tor zulaufen ein flach unten rechts einschieben. Wie erwartet stellten sich die Hausherren überwiegend hinten rein und hofften auf Fehler unserer Mannschaft. Es fiel der Elf von Patrick Sackbrook schwer, das gewünschte Passspiel klar auszuüben und so mit guten Passkombinationen vor das Tor von Hilten zukommen. Erst in der 30. Minute gelang es Suddendorf-Samern, den Anschluss zu finden und Jan Brüning glich um 1:1 aus. Kurz vor dem Seitenwechsel sorgte Jörn Wegkamp für die 2:1 Pausenführung.

In der Halbzeit hat Suddendorf-Samern zweimal gewechselt, Florian Horstmeier und Sven Schulze-Holmer kamen in die Partie für Pascal Kochler und Oliver Freytag.

In der zweiten Hälfte des Spiels taten sich die Spieler von Susa weiterhin schwer, ein sauberes Spiel auf den Rasen zu bringen. Dazu kam ein Elfmeter für die Sturmvögel, der auch nicht mehr von unseren Schlussmann Daniel Wilbrand pariert werden konnte. So kam es in der 48. Minute zum 2:2 durch Rainer Veltmann. Gleich eine Minute später gelang es Hendrick Horstmeier, die Führung mit einem hervorragenden zurückzuholen. In der 68. Minute netzte SuSa das vierte Mal ein. Jan Schenkbier traf aus kurzer Distanz. Nach einer sehr langen Spielpause kam Jannik Heckmann in der 70. Minute zu seinem ersten Saisoneinsatz.

Der Pflichtsieg gegen den unterklassigen Gegner aus Hilten-Lemke ist damit eingefahren. Dabei taten sich die SuSaer allerdings lange sichtlich schwer. Mit Blick auf den kommende Heimspiel gegen den SV Veldhausen ist eine deutliche Leistungssteigerung nötig. Anstoß ist zu ungewohnter Zeit um 14:15 Uhr in Suddendorf.  

Aufstellung:

Daniel Wilbrand –Pascal Kochler, Jan Schenkbier, Steffen Föge, Mats Dove– Jan Brüning, Hendrik Horstmeier, Oliver Freytag– Daniel Büter, Jörn Wegkamp

Auswechslung:
46. Sven Schulze-Holmer für Oliver Freytag
46. Florian Horstmeier für Pascal Kochler
70. Jannik Heckmann für Mats Dove
81. Ryan Plettenburg für Jan Brüning

Torschützen:

1:0 Florian Jüngerink (5.)

1:1 Jan Brüning (30.)

1:2 Jörn Wegkamp (44.)

2:2 Rainer Veltmann (48. n.E)

2:3 Hendrick Horstmeier (49.)

2:4 Jan Schenkbier (68.) 

Ihr habt einen Bericht verpasst? Hier gibt es alle Berichte dieser Saison zum Nachlesen: https://www.svsusa.de/index.php/fussball/senioren/1-herren/team.html

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.