SV Suddendorf-Samern

seit 1959

2. Damen gewinnt auch bei der SG Bad Bentheim/ Gildehaus II

2.DamenAm letzten Samstag machte sich die Damen Zweitvertretung auf den Weg zum „weit entfernten“ Auswärtsspiel bei der SG Bentheim/ Gildehaus. Nachdem vor Abfahrt bereits festgestellt wurde, dass der gemeinschaftliche Alkoholpegel sehr niedrig war, machte man sich hochmotiviert auf den Weg. 

Bei der Kabinenansprache wurde dann auch direkt an das Vorbereitungsspiel erinnert, bei dem wir unrühmlich 1:5 verloren. Wir sollten uns also auf ein knappes Spiel vorbereiten. Davon war allerdings in den ersten ca. 30 Minuten kaum etwas zu sehen. Die SUSAner Damen kombinierten sich , trotz der ungeliebten 9er Aufstellung, durch die gegnerischen Abwehrreihen. So traf I. Schevel dann auch bereits in der 4. Minute. Es folgten weitere Chancen u.a. von S. Alert, J. Diekmann, L. Schmidt und J. Bremmer. Allerdings konnte keine dieser Möglichkeiten im Tor untergebracht werden und so wurde es doch das vorhergesagte knappe Spiel. 

In der Halbzeit bekam man dann auf den Weg, dass man an die Leistung zu Beginn wieder anknüpfen sollte und schnellstmöglich ein weiteres Tor zu schießen war. Allerdings kam man zu Beginn des 2. Durchgangs erst einmal selbst in die Bredouille, als es einige Versuche der Hausdamen zu klären gab. Trotzdem gab man nicht auf und kämpfte weiter. So konnte Aushilfsspielerin G. Herrmann in der 69. Minute einen sehenswerten Torschuss abgeben, der aber leider nicht im Netz landete. Ab dieser Stelle noch ein Dankeschön, dass du dabei warst. So galt es weiterhin nach vorne alles zu versuchen und hinten dicht zu halten, um das Spiel in ruhigere Gefilde zu steuern. Nur wenige Minuten spätwr eroberte dann Libero V. Demer in typischer Manier den Ball und steuerte aus der eigenen Hälfte aufs gegnerische Tor zu, spielte Mithilfe der Teamkolleginnen die Bentheimer Damen aus und versenkte den Ball in der 72. Minute sicher im Netz. Dies sollte dann auch das Endergebnis sein. Dabei können wir uns außer dem Sieg auch darüber freuen, dass Spiel mit allen Trainern an der Seitenlinie zu beenden. Zwischendurch sah es dann doch ein wenig so aus, als würden wir diese aufgrund von Platzverweise durch den Schiedsrichter verlieren.

Nun gilt es am 30.10 im Heimspiel gegen die SG VV Nordhorn III die Tabellenführung weiter auszubauen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.